2014

Ehrenvorsitzender WIlli Ott wird 80

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

 

Vom Fähnrich zum Ehrenvorsitzenden

Königshofen. „Wenn alles klappt“, sagt Willi Ott, „fahren wir dieses Jahr nach Freiburg.“ Er kommt unspektakulär daher, dieser Satz. Und doch steckt so viel mehr dahinter: Denn wenn Willi Ott dieses Jahr tatsächlich zum Landesturnfest nach Freiburg fährt, schließt sich ein Kreis: 60 Jahre ist es dann her, seit Ott sein erstes Turnfest besucht hat. 1954 war das. In Freiburg.
Seitdem hat er wenige dieser Veranstaltungen verpasst. Nur wer einmal dabei war, werde verstehen, warum: „Die Gemeinschaft ist einfach unbeschreiblich“, sagt Ott. Er liebe das. Damals, als 20- Jähriger, genauso wie heute mit 80. Denn so alt wird Willi Ott am heutigen 4. März – auch, wenn man es kaum glauben mag, wenn er vor einem sitzt. Nur die vielen Geschichten, die er zu erzählen hat, lassen das Alter deutlich werden. An Vitalität aber, an Feuer, das immer in ihm brannte, hat Ott nichts eingebüßt.
Zwar sind es heute andere Dinge, denen er sich voller Hingabe zuwendet. Die hübschen Holz-Vogelhäuschen etwa, von denen er mittlerweile schon fast 500 Stück gebaut hat. Oder die 1000 Eier für den Osterbrunnen, die er gleich zweimal lackiert hat. Mit viel Liebe zum Detail, mit Sorgfalt und vor allem mit Herzblut. Diese Eigenschaften sind typisch für Willi Ott. Etwas gestalten – das war für ihn keine Vision, sondern täglich Brot. Sein großes Steckenpferd: der Turnverein Königshofen. 42 Jahre stand er ihm als Vorsitzender vor, heute ist er Ehrenvorsitzender.
Doch schon als Kind ins Turnen gehen – das gab es zu Otts Zeiten nicht. „Wir haben in der Gasse gespielt“, erinnert sich das dritte von neun Kindern. Dann kam der Krieg. Mit dem Aufbau des zerstörten Königshofens wurde auch die Turnhalle wiederbelebt. Ab 1948 turnte Ott dort mit anderen Jugendlichen. „Es gab ein altes Reck, einen Barren, ein Seitpferd.“ Mit den Geräten von heute sei das nicht zu vergleichen. Die Faszination des Sports hat den Jubilar damals trotzdem erfasst – und nie wieder losgelassen.

 

 

Weiterlesen: Ehrenvorsitzender WIlli Ott wird 80